Über den Hundetrainer

 

Aufgewachsen in einer Familie, in der Tiere bis heute eine bedeutende Rolle spielen, hatte ich schon als Kind die Gelegenheit, mit verschiedenen Hunderassen umzugehen.

 

Sehr schnell entwickelte ich eine besondere Beziehung zu Hunden. Da es sich bei unseren Hunden stets um Tiere aus dem Tierheim handelte, stellte sich die Erziehung immer als schwierig heraus. Ich beschäftigte mich sehr gerne mit diesen Hunden,verbrachte mit Ihnen den größten Teil meiner FreIm Training mit Berner-Sennen-Hund "Ben"izeit und fand so schon sehr früh heraus, wie man unerwünschtes Verhalten in positives umwandelt. In mir entstand der Wunsch, selber einmal einen Hund vom Welpenalter an zu erziehen und ganz an mich zu binden. Diesen Wunsch konnte ich mir dann als junger Erwachsener mit erstem eigenen Einkommen erfüllen.

 

Dies ist nun schon viele Jahre her, aber bis heute verging kein Tag, auch kein Urlaub mehr ohne Hund!

Durch diesen intensiven Kontakt mit den verschiedensten Hunderassen, lernte ich sehr viel über das Lernverhalten und Ausdrucksverhalten der Tiere.

Gegenseitiges Vertrauen und Verständnis baute sich auf.

Der Besuch diverser Hundeschulen zeigte mir sehr schnell, dass diese Art der Hundeausbildung vollkommen unzureichend ist. Ein Hund, der in einem für ihn bekannten, eingezäunten Gelände hervoragende Arbeit leistet, kann sich im Straßenverkehr als vollkommen untauglich erweisen. Dass es hierfür einen triftigen Grund gibt, erfuhr ich erst Jahre später von wirklichen Fachleuten.

Es entstand die Idee, Hunde dort auszubilden, wo die alltäglichen Probleme auftauchen, nämlich in der Umgebung, in der wir uns täglich mit unseren Hunden bewegen.

Durch die Ausbildung zum Hundetrainer, den Besuch unzähliger Seminare,  und die Lektüre einschlägiger Fachliteratur (Dorit  Feddersen-Petersen, Sabine Winkler, Günther Bloch, Celina del Amo, Renate Jones Baade  etc). festigte ich meine Kenntnisse. Als Gutachter und Sachverständiger für das Land NRW ist die ständige Weiterbildung für mich unerlässlich und  selbstverständlich.